Vorteile

« Argan Bio Touch » Arganöl als Massageöl

Arganöl ist leicht und langlebig und wird sehr gut von der Haut absorbiert.
Durch seine stark entzündungshemmenden Eigenschaften hilft es bei Linderung
von Muskelkater und bietet ein wunderbares Gefühl der Entspannung und des Wohlbefindens.


« Argan Bio Touch“ Öl für Haut- und Nagelpflege »

Falten, Altersflecken, Hautverfärbungen und Sonnenflecken können dazu führen, dass Ihre Haut
leblos und langweilig erscheint.
Wenige Tropfen auf der Haut verteilt und sanft einmassiert, verbessern nach und nach das Aussehen der alternden Haut, die zellregenerierende Wirkung verhilft Ihrer Haut zu jugendlicher Frische und Spannkraft.
Auch bei Schuppenflechte, Neurodermitis, Ekzemen oder Akne nützt man unterstützend zur Therapie die entzündungshemmende, heilende und pflegende Wirkung dieses Naturproduktes.
Die desinfizierende und antibakterielle Wirkung ermöglicht ein rasches Abheilen entzündeter Haut und senkt somit das Risiko zur Allergiebereitschaft.
Das reine Arganöl hinterläßt keine Fettschicht, verstopft die Poren nicht zusätzlich und eignet sich v.a. als
Badezusatz (rückfettende Ölbäder befreien die Haut von Schrunden und Krusten)
als Pflegeöl in Cremes für Gesicht, Hände und Füße
pures Arganöl als tägliche Pflege für Gesicht, Körper und Nägel
als Zusatz für Gesichtsmasken (Ein Esslöffel reines, kalt gepresstes Arganöl mit Heilerde vermischt und als Packung verwendet).
Falten und Narben als Folge von Hauterkrankungen können mit Arganöl verhindert, ihre Rückbildung beschleunigt werden.


Arganöl eignet sich sehr gut zur Haarpflege. Die wirksamen Bestandteile an Phytosterinen, Squalen, Ferulasäure und Vitamin E sowie Polyphenol helfen, strapaziertes und brüchiges Haar zu glätten und Haarschäden zu reparieren.

Die positiven Effekte auf das Haar und die Kopfhaut sind bei der Anwendung von Arganöl bereits sehr schnell sichtbar. Es reichen bereits wenige Tropfen des Öls aus, um stumpfen Haar einen natürlichen Glanz zu verleihen. Verteilen sie die wenigen Tropfen im Haar, es wird sofort geschmeidiger und leicht kämmbar.
Wer an Schuppen, oder trockener Kopfhaut leidet, sollte das Öl nach der Haarwäsche in die Kopfhaut einmassieren – es sollte ca 30 min lang unter einem Handtuch einwirken und wird anschließend ausgewaschen (ohne Shampoo).
Die Massage der Kopfhaut mit Ärganöl nährt die Haarwurzeln und fördert den natürlichen Haarwuchs, Haarausfall wird deutlich verringert. Bei Haarausfall hat sich eine Mischung von Arganöl mit Thymianöl als wirksam erwiesen.


« Argan Bio Touch » Arganöl gegen den natürlichen Alterungsprozess der Haut

Arganöl stimuliert die Erneuerung der Hautzellen, die Haut wird elastischer.
Es reduziert effektiv Falten und Hautlinien, strafft und verleiht jugendliches Aussehen.
– Trockene und strapazierte Haut wird rehydriert

 


Solarium & Sonnenbad : Aganöl als Feuchtigkeitsspender nach dem Sonnenbad, Therme oder Solarium


Kaltes Wetter – Gefahr für Ihre Haut

– Arganöl pflegt auch trockene, schuppige und juckende Haut, durch Kälte verursacht
– schützt Wunden und Risse vor Bakterien, die wiederum Infektionen der Haut hervorrufen können

 


Narben und Dehnungssfreifen : Die Inhaltsstoffe von Arganöl fördern die Zellerneuerung und Heilung. Bei Narben, Dehnungs- bzw Schwangerschaftsstreifen täglich in die gereinigte Haut einmassieren. Das Arganöl sollte kurz in den Handflächen erwärmt werden.


Therapiebegleitend als Hautpflege bei
⦁ Neurodermitis
⦁ Psoriasis
⦁ Pickel, Akne, Mitesser